Wir hätten da mal ne Frage – Urlaubsplanung

Makani in Gustavsburg...

Auch, wenn das Wetter immer mal wieder Kapriolen schlägt: Wir marschieren mit großen Schritten auf den Sommerurlaub zu!

Catalac 30
Catalac 30

Die Urlaubsplanung läuft schon seit Anfang des Jahres. Damals hatten wir noch keine Ahnung, daß wir jetzt schon ein Boot haben würden und so haben wir ein Katamaran gechartert.

Das klingt jetzt nach einem wahnsinnig teuren Luxusurlaub. Ist aber nicht so: unsere schwimmende Ferienwohnung heißt Blue Eyes, liegt auf der holländischen Insel Ameland im Wattenmeer und ist ein Katamaran vom Typ Catalac 30.

 

Das erste Mal auf eigene Faust

Catalac 30
Der Catalac 30 kann auch mal trockenfallen

Zu viert wollen wir von hier aus eine Woche unterwegs sein. Unser Revier: Das Wattenmeer und das Ijsselmeer. Unbekannterweise.

Keiner von uns war bisher auf diesen Gewässern unterwegs und kennt sich auch hier nicht aus. Lediglich ein Törnführer dient derzeit als Planungsunterlage. Besser als nix, aber das geht besser!

Wer weiß was?

Wir suchen für unseren Trip auf eigenen Kielen nach Revier-Tipps und Vorschlägen für schöne Häfen, die man innerhalb dieser Zeit und unter den dort herrschenden Umständen (Gezeiten, Entfernungen, sonstwas) gut anlaufen kann.

Daher hier unsere Fragen:

  • Wo sind die schönen Häfen auf den holländischen Inseln?
  • Gibt es besondere Tipps für dieses spezielle Gebiet?
  • Welche Ausrüstung sollte man unbedingt dabei haben?
  • Was sollte man wissen, wenn man in Holland mit dem Schiff unterwegs ist?
  • Wie verständigt man sich mit Häfen und dergleichen? Mobiltelefon oder Funk?
  • Gibt es besondere Wetterphänomene in diesem Revier?
  • Worauf sollten wir bei der Übernahme des Schiffs besonders achten?
  • Was haben wir vergessen zu erwähnen?

Bestimmt wird der erfahrene Segler jetzt milde schmunzeln und sich an seine ersten Ausflüge auf einem Charterboot zurückerinnern. Wir freuen uns also über jeden Tip von Dir für unsere Uralubsplanung!

Nordsee kennst Du nicht? Macht nix.

Und wer eher auf der Ostsee daheim ist, der kann uns vielleicht auch hier weiter helfen:

Makani will Seewasser!

Die Urlaubsplanung geht weiter: Im September wollen wir eine Woche mit Makani auf die Ostsee.

Ziel: keine Ahnung, Anspruch: für Anfänger geeignet.

Und auch hier gehen die großen Fragen an die erfahrenen Revierkenner:

  • Wo kann man gut und günstig kranen?
  • Welche Häfen sind schön und innerhalb einer Woche für zwei Anfänger gut zu erreichen?
  • Wo kann man den Trailer und das Auto stehen lassen?
  • Was sollte man auf der Ostsee wissen?
  • Welche Ausrüstung sollten wir auf jeden Fall dabei haben?
  • Gibt es Ansprechpartner vor Ort, die einem mit aktuellen Infos weiter helfen?
  • Welche Revierführer sind empfehlenswert?
  • Eventuell wollen wir Makani nach diesem Trip für kurze Zeit an der Ostsee lassen, um wenig später noch mal zu fahren. Wo sind die Liegegebühren entsprechend günstig? Wo kann man Makani liegen lassen?
  • Was haben wir vergessen zu fragen?

Bitte sei so nett und schreib Deinen Tipp unten in die Kommentare. Die Glüxpiraten verbringen den ersten Urlaub auf dem Wasser und wir freuen uns total auf diese Zeit. Wir sind für jede Anregung dankbar!

Natürlich erfährst Du hier, was aus unseren Trips geworden ist. Ebenso wie bei Erics Biscaya-Trip werden wir auch hier wieder ausführlich berichten!

2 thoughts on “Wir hätten da mal ne Frage – Urlaubsplanung

  1. Hallo. Eventuell kommt Rügen in Frage. Geschützt und wenn das Wetter passt kann man auch nach Bornholm. Ich selber liege in Barth bei der Rammin Werft. Da kann man kranen, Auto und Hänger stehen lassen und auch günstig liegen. Ich bin am 23 September wieder beim Schiff

    Wenn Fragen gerne

    Robert

    • Hallo Robert!
      Super! Das klingt auf jeden Fall gut, gerade weil man im Schutz der Insel relativ beruhigt unterwegs sein kann. Gut für Anfänger wie uns.
      Nun sind wir aber neulich im IJsselmeer unterwegs gewesen und dort hat’s uns spontan auch sehr gut gefallen. Wir haben uns also recht kurzfristig entschlossen, mit Makani am kommenden Samstag nach Holland zu fahren und entsprechend vieler Empfehlungen in Warns zu kranen.
      Die weiteren Ziele lassen wir uns mal von Wind und Wetter vorschlagen. Am darauffolgenden Wochenende werden wir Makani dann dort liegen lassen, damit Eric dann im Oktober mit seinem Sohn eine weitere Woche dort unterwegs sein kann.
      Anschließend nehmen wir unser Schiff dann wieder mit nach Hause und bringen sie dann gleich ins Winterlager.
      Deinen Tipp rund Rügen werden wir uns für das nächste Jahr aufheben. Die deutsche Ostseeküste und auch die Dänische Südsee ist sicher ein wunderbares und abwechslungsreiches Ziel auf das wir uns sehr freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.