Der Coming Home Törn der Glüxpiraten auf ihrer Makani ist zu Ende.
Jörg und Eric besprechen in 90 Minuten noch einmal die größten Ereignisse.

Hier ein paar Fakten zum Coming Home Törn 2019:

  • Gesamtstrecke: 2373 Seemeilen, davon 1330 unter Segeln.
  • Insgesamt waren wir 604,8 Stunden unterwegs, in der Spitze mit 42 Knoten Windgeschwindigkeit.
  • Das führte dann auch zu einer Maximalgeschwindigkeit von 12 Knoten Fahrt über Grund.
  • Die höchsten Wellen sahen wir im Englischen Kanal. Bei der nächtlichen Kanalüberquerung von Dover nach Dunkerque sahen wir 4m Wellenhöhe.
  • Den größten Tidenhub erlebten wir am 31. August 2019 in Saint Malo: 12,7m!

Tolle Begegnungen während des Törns:

  • In La Linea bei Gibraltar waren wir mit Annika Tapas essen, nachdem sie uns per FB Messenger auf der gesamten Strecke um Gibraltar als Guide mit tollen Revierinfos geholfen hatte.
  • Vor Anker in der Bucht vor Baleeira begegneten wir Karin von zeitzumsegeln.com mit ihrer Crew, die auf ihrer SY Gamba nach einer Atlantikrunde wieder auf dem Weg ins Mittelmeer war.
  • In Lissabon trafen wir Segel-Youtuber Martin und seine Anke mit seiner SY Jambo, gerade auf dem Weg zu den Kanaren in der Expo-Marina, wo er einige Stegplätze neben Makani festmachte.
  • In Porto trafen wir Christina und Kevin mit ihren Zwillingen Robin und Timo, die Crew der SY Serenity. Zuletzt trafen wir sie auf unserem Event mit Guido Dwersteg im Rhein-Main-Gebiet.
    Auch diese kleine Familie suchte den Weg auf die Kanaren, um dann im Dezember mit der ARC plus über den Atlantik zu starten. Im Podcast kannst Du alles über die kleine Familie und ihren Weg zum Segeln erfahren!
  • In Brest kam Birte an Bord von Makani und berichtete von ihrem Törn mit dem nagelneuen Neel Trimaran SY San, mit dem sie auf dem Weg über den Atlantik waren.
  • In Harlingen hatten wir ein spontanes Treffen mit Guido Dwersteg. Er kam gerade von einem kurzen Einhandtörn auf seiner Carpe Diem. Auf dem Weg nach Hause schauet er spontan auf Makani vorbei.
  • Im Inselhafen von Norderney begegneten wir Piano-Kalle, der auf seiner Linssen Stahl-Motoryacht tatsächlich eine Flügel einbauen ließ!
In eigener Sache:

Mitsegeln auf Makani

Amel Super Maramu | Ketsch | 53 Fuß

Mitsegeln auf der Amel Super Maramu der Glüxpiraten

Im Jahr 2020 führt uns unser Törn von Bremerhaven über den Nord-Ostsee-Kanal in die Ostsee.

Hier segeln wir in gemütlichen, kurzen Etappen einmal um Fühnen und Seeland herum und folgen dann der deutschen Ostseeküste wieder zurück in die Kieler Bucht.

Von hier aus fahren wir in die Nordsee, entlang der friesischen Inseln bis wir bei Terschelling ins IJsselmeer abbiegen. Über Enkhuizen und Amsterdam geht es dann in Ijmuiden wieder raus in die Nordsee.

Entlang der belgischen und französischen Küste fahren wir bis Calais, wo wir den Englischen Kanal nach Norden queren.

Die englische Südküste geleitet Makani dann bis nach Falmouth, wo wir dann über die Biskaya starten.

Angekommen in A Coruña warten dann die galizischen Rias mit ihren geschützten Buchten und wunderbaren Inseln auf uns.

In Porto legen wir dann erst mal an und planen den Törn für 2021!