Die Glüxpiraten auf der BOOT 2018 in Düsseldorf – Teil 04

Du befindest Dich hier: Startseite | Die Glüxpiraten auf der BOOT 2018 in Düsseldorf – Teil 04

Die Glüxpiraten auf der BOOT 2018 in Düsseldorf – Teil 04

Unsere Erlebnisse vom Freitag findest Du hier!

Samstag

Babsi und Eric mit dem neuen Messe-Rollup

Babsi und Eric mit dem neuen Messe-Rollup

Heute ist ein besonderer Tag: Hörertreffen der Glüxpiraten um 17 Uhr! Deshalb sind wir schon früh auf den Beinen und fahren bewaffnet mit unserem neuen RollUp zur Messe.

Dort platzieren wir es gleich am Treffpunkt, einer Sitzgruppe neben dem Stand der Seenotretter.

Love your ocean

Love your ocean

Anschließend gehen wir heute mal in die Halle 4 zu den Tauchern und anderen Wassersportlern, da wir ja unsere Spende an Sea Sheperd noch übergeben wollen. Ob das ausgerechnet heute so eine gute Idee war?

Besucherströme schon vor den Hallen 3 und 4 sagen uns: es ist Wochenende und da ist wirklich sehr viel los. Aufmerksam werden wir auf einen großen Stand mit einem großen aufblasbaren Wal.

Love our ocean

Love our ocean

Dies ist die Aktionsfläche des LOVE OUR OCEAN-Projekts

Die Initiative „love your ocean“ in Partnerschaft mit der Deutschen Meeresstiftung präsentiert, wie Industrie, Wissenschaft und Gesellschaft das Meer und das Klima schon heute schützen können.

Der Aktionsstand in Halle 4 lädt auch Kinder zum Mitmachen ein. Das wichtige Thema ist eine Herzensangelegenheit der boot Düsseldorf.

Hier bleiben wir an einem Stand hängen, der bereits einige Interessierte um sich schart:

Bracenet

Sie sind eine der größten Gefahren für unsere Weltmeere überhaupt: Fischernetze, die sich losgerissen haben oder absichtlich versenkt wurden. Diese sogenannten Geisternetze können jahrhunderte unkontrolliert durch die Meere treiben und sind für viele Tiere eine tödliche Falle. Jedes Jahr verenden Millionen von Meerestieren auf qualvolle Art und Weise in diesen Geisternetzen. Darunter: Delfine, Robben, Wale, Schildkröten, Haie, Seevögel und unzählige Fischarten.

Mit Bracenet wollen sie aktiv etwas dagegen tun und öffentlich ein Zeichen setzen. Gemeinsam mit der bekannten Meeresschutz-Organisation Healthy Seas bergen sie diese tödlichen Fallen, reinigen sie und fertigen daraus in Handarbeit ein Armband – das Bracenet.

Es lohnt sich wirklich, dieses junge Unternehmen zu unterstützen.

Sea Shepherd

Die Glüxpiraten übergeben ihre Spende an Sea Shepherd

Die Glüxpiraten übergeben ihre Spende an Sea Shepherd

Vor einigen Tagen hatten wir eine Party mit Nachbarn und Freunden und Babsi hatte einen improvisierten Infostand gebastelt, der über die wichtige Arbeit von Sea Shepherd aufklärt. Unter unseren Gästen haben wir also für die gute Sache gesammelt und konnten so 100,-€ für den Schutz der Meere zusammen bekommen.

Babsis Sohn Kevin ist inzwischen eingetroffen und begleitet uns nun zur Neptuns Army. Das Team von Sea Shepherd nimmt sich trotz großen Andrangs Zeit für uns und wir können unsere Spende übergeben.

Vorträge

Nun wollen wir uns den spannenden Vortrag von Claus Aktoprak und den nicht minder interessanten Bericht von Maren und Matthias Wagener im Sailing Center anhören.

Claus hat in diesem Jahr ein neues, aufregendes Projekt vor. In Podcast Nr. 36 wird er uns davon berichten. Hier schonmal ein kurzer Trailer zum Neugierig machen:

Maren und Matthias erzählen mit tollen Aufnahmen von ihrem Leben an Bord ihrer Yacht Vast und wie sie ihr Business von Bord aus wunderbar managen. In einem sehr unterhaltsamen Interview haben uns die beiden davon erzählt. Hier könnt ihr das gerne noch einmal hören: Maren und Matthias im Gespräch

Meet the Glüxpiraten – unser Hörertreffen

Nun wird es Zeit zu unserem Hörertreffen zu gehen. Dies soll zwar erst in einer guten Stunde stattfinden, aber vielleicht kommt ja der ein oder andere früher und ausserdem müssen wir ja noch schauen, ob das Bier auch pünktlich kommt. Wir haben bei BUDWEISER  freundlicherweise für unser Treffen einige Kisten Bier gesponsort bekommen. Danke noch einmal dafür!

Das Bier ist da. Unser Rollup steht. Nun noch das Spendenschiffchen der Seenotretter holen und schon steht der erste Hörer bei uns. Nach und nach kommen immer mehr liebe Menschen. Einige kennen wir schon, andere möchten uns kennenlernen, weil sie unseren Podcast schon hören. Dann gibt es auch noch bekannte Gesichter, die auf ein Schnack und ein Bier vorbeischauen, über die wir uns auch sehr freuen.

Gegen halb sieben können wir dann unsere Spende an die DGzRS übergeben und das Treffen löst sich langsam auf.

Wer übrigens auch eine Spende an diese wunderbare Organisation geben möchte, kann dies auch hier tun: Spende für die Seenotretter

Feierabend

Jetzt sind wir mit Pär zum Abendessen verabredet. Pär haben wir in Almerimar kennengelernt; seine Atea liegt steuerbords unserer Makani. Da er bei Hallberg Rassy arbeitet, ist er zur Zeit auch auf der Messe und wir können und nun ausserhalb des Messetrubels ein wenig unterhalten.

Wir fahren nach Oberkassel in den alten Bahnhof und lassen diesen aufregenden Tag mit eins, zwei Altbier ausklingen.

Zuhause fallen wir einfach nur noch müde ins Bett.

Morgen ist der letzte Messetag!

By | 2018-02-20T07:57:07+00:00 Februar 9th, 2018|Allgemein|2 Comments

About the Author:

2 Comments

  1. […] Du befindest Dich hier: Startseite | Die Glüxpiraten auf der BOOT 2018 in Düsseldorf – Teil 03 Previous Next […]

  2. […] Dich hier: Startseite | Die Glüxpiraten auf der BOOT 2018 in Düsseldorf – Teil 05 Previous […]

Leave A Comment